Matias Meno ist in Südfrankreich aufgewachsen und hat dort am Konservatorium Antibes & Nizza Jazzschlagzeug, Jazzklavier und Klassische Perkussion studiert.
Nach dem Studium folgte der Umzug nach Wien und die Mitbegründung der Wiener Band „Gin Ga“, mehrere Alben und umfangreiche Touren. Gleichzeitig arbeitete er als live Jazz-Schlagzeuger bei mehreren Jazz-Formationen, und begleitete die Pop-Formation „Fijuka“ als Schlagzeuger bei Live Auftritten.
2015 startete er das Soloprojekt „Meno“ mit dem er im Januar 2016 die erste EP: Flashlights veröffentlichte, dessen erste Single (mit gleichnamigen Namen) es zwei Wochen später auf Platz 4 der FM4 Charts geschafft. 2017 veröffentlichte er seine nächste Single „Aux Bras“, diesmal auf Französisch, und schaffte es damit wieder in die FM4 Charts.