Als Produzent von „La Rochelle Band“ feierte Peter Cruseder sowohl national als auch international namhafte Erfolge. Er erreichte unter anderem zahlreiche Airplays mit den Singles MADAME (Parov Stelar Remix) und WORK THAT BODY, „Alle Farben“ remixte seinen Song BURNING IN MY SOUL, Sony verwendete JAY JAY als Soundtrack für das Computerspiel „Little Big Planet“ und Peter erhielt in den letzten Jahren Remixaufträge von Parov Stelar, Rea Garvey, Max Raabe, Russkaja, Wallis Bird uvm. Ausgezeichnet wurde er für seine künstlerischen Tätigkeiten 2010 mit dem Austrian Newcomer Award, 2016 war er nominiert für den Amadeus Award in der Kategorie Songwriter des Jahres.

Von der Vielfältigkeit des studierten Musikers und Komponisten konnte sich das oberösterreichische Publikum auch vor wenigen Jahren im Donaupark Linz überzeugen – Peter gestaltete die voestalpine Klangwolke 2013 gemeinsam mit Marcus Füreder aka Parov Stelar.

Mit seinen beiden ersten Singles als Solokünstler konnte Peter Cruseder bereits unglaubliche Erfolge erzielen; so wurde z.B. seine zweite Single KING der offizielle Soundtrack der ITTF Seamaster 2017 World Tour (1,2 Mrd Zuseher).