Sophie Lindinger

Writer, Composer, Producer

 
Instagram
Spotify

About

Sophie Lindinger zählt zu den vielseitigsten Persönlichkeiten der neueren Wiener Musikgeneration. Seit einigen Jahren prägt sie mit mehreren Projekten die österreichische Musiklandschaft: das von der Kritik gefeierte Elektro-Pop-Duo Leyya (mit Marco Kleebauer) konnte viele Fans und renommierte Preise wie den Radio FM4 Preis bei den Amadeus Austrian Music Awards gewinnen. 2019 gründete Lindinger dann zusammen mit Mira Lu Kovacs (5KHD) und Nastasja Ronck (Sharktank) die Band My Ugly Clementine – es folgten wie schon bei Leyya Awards und neu gewonnene Fans. Das Debütalbum „Vitamin C“ wurde 2020 vom Dachverband europäischer Indie-Labels Impala zum „Album Of The Year“ gekürt, FM4 hat die Band als „Band des Jahres“ geehrt.

Trotz dieser bereits erfolgreichen Projekte war für Sophie Lindinger eine intime Solo-Platte ein logischer nächster Schritt, die Debütsingle „Happy Pills“ wurde im Juni 2022 veröffentlicht. Das Album nimmt die Hörenden mit auf eine Reise voller Herzschmerz, Sehnsucht, Lust und Erneuerung, in die man sich sofort einfühlen kann. Lindinger singt auf dieser Platte über ihre Erfahrungen mit Antidepressiva, die Geräusche einer Kaffeemaschine und einer zerflossenen Liebe – dies alles gepaart mit ruhiger, zurückhaltender Musik, die die erlebte Einsamkeit unterstreicht. 

Passenderweise heißt das Debütalbum „Sophie Lindinger“ und wird am 10.02.2023 erscheinen, eine zugehörige Tour folgt im Frühjahr.

 

Presse- und Interview-Anfragen können an gerichtet werden.

Infobox


Werkbeispiele