Manchmal muss man seinem Ziel sehr nahe kommen, um dann festzustellen, dass man eigentlich doch etwas ganz anderes möchte. 

Stell dir vor, du hast zahlreiche Konzerte gespielt, deine eigene Musik und Stimme gefunden, dir eine kleine Fan-Community erarbeitet und die erste EP veröffentlicht, die sich gar nicht so schlecht verkauft. Endlich steht alles für die Aufnahmen des Debütalbums bereit, in das man Zeit, Geld und Herzblut investiert hat. Alles ist organisiert, alles läuft nach Plan.

Es könnte Schlimmeres passieren, als während des Aufnahmeprozesses zum Debütalbum mit völlig neuen Inspirationen und Ideen konfrontiert zu werden, die so gar nicht zum vorher da gewesenen passen.

Philipp Szalay hat beschlossen, sich einfach zu trauen – er hat kurzerhand dem Lauf der Dinge Zeit und Raum gelassen und all das mit FAREWELL DEAR GHOST in neues Gewand gepackt und ganz von vorne begonnen. Es hat gelohnt.

Wir vertreten FAREWELL DEAR GHOST ab sofort im Booking (Agent: )

Website
Facebook Seite

Links