Anna Buchegger - photo Stephan Polzer„Und dann fass ich mir ein Herz“, singt Anna Buchegger, die sich vom unerwarteten Gewinn der größten österreichischen Casting-Show „Starmania“ längst emanzipiert hat und als Gesangspersönlichkeit ein Profil entwickelt, das weit über ein Dasein als Popsternchen hinausgeht. Und so passen die Zeilen auch bestens, die Thomas Jarmer einst geschrieben hat. Denn Anna Buchegger packt das in ihrer Salzburger Heimat so typische Hackbrett (!) aus und gibt dem Klassiker aus der Repertoire-Schatzkiste der Indie-Legenden Garish eine mehr als persönliche Note und einen unerwarteten Charakterzug.

Sie trägt mit der ungewöhnlichen Interpretation ihren Teil zum 25jährigen Jubiläum der Original-Interpreten bei und lädt gleichzeitig in ihre eigene Welt, die keinen großen Widerspruch zwischen folkloristischer Musiktradition, lyrischen Texten und großem Pop-Handwerk kennt – im Gegenteil: Aus dem vorwärts drängenden Original vom erfolgreichsten Album der Band, „Wenn dir das meine Liebe nicht beweist“ (2010) holt Buchegger ein Mehr an Melancholie vor den Vorhang, lässt Wehmut hinter den schwierigsten Lebensentscheidungen erkennen und erzählt nebenbei mit gekonnt subtil-musikalischer Note wortlos vom Nachhausekommen. Ein erleichternd-erfrischender Sprung ins Ungewisse: Dann fass ich mir ein Herz.

Bereits im Dezember erschien im selben Kontext eine Zusammenarbeit von Ina Regen und Schauspielerin Verena Altenberger, die gemeinsam mit Garish mit „Auf den Dächern“ für viel Aufmerksamkeit gesorgt haben. In den nächsten Wochen erscheinen weitere Beiträge aus der Serie, im Mai gehen Garish schließlich auf Jubiläums-Tour – bei den „Heimspielen“ in Wien und Oslip mitsamt illustren Gästen.

17.05.2023 – Oslip, Cselley Mühle
19.05.2023 – Innsbruck, Treibhaus
20.05.2023 – Bludenz, Remise
24.05.2023 – St. Pölten, Cinema Paradiso
28.05.2023 – Wien, Stadtsaal
01.06.2023 – Salzburg, ARGEKultur

Zum Auffrischen: 33 Songs aus 25 Jahren Garish-Bandgeschichte
garish.at | Garish auf Instagram

Links